Über uns

Damtours bietet die besten Ausflüge in Amsterdam!

Eine Stadt und ein Unternehmen, auf das man stolz sein kann.
Der Name der Stadt Der Name Amsterdam kommt aus der Kombination von zwei Wörtern, der Fluss “Amstel” und auch der “Dam” der Biermarke “Amstel” ist zu diesem Fluss.

Einwohner Wussten Sie, dass 170 Nationalitäten in Amsterdam leben? Am 23. nach dem Leben in Amsterdam offizielle Einwohner aller 193 Länder der Welt.

Amsterdam unter dem Meeresspiegel!
Der Grund, dass die Niederlande fast flach wie ein Pfannkuchen sind, liegt darin, dass der größte Teil des Landes vom Meer zurückgewonnen wird. Wenn es keine Deiche gibt, wird das Land in absehbarer Zukunft in der Nordsee verschwinden.

Sie können Schiphol Airport in einem Meter unter NAP erreichen, dies kann zu Problemen führen, wenn die Piloten nicht bewusst sind. Das Flugzeug kann dann tatsächlich 1 Meter runterfallen. Zum Glück sind sich alle Piloten, die über Amsterdam fliegen, dieser Tatsache bewusst.

Niederländer sind Experten im Wasser und stoppen, um zu verhindern, dass sich die Niederlande in ein zweites Atlantis verwandeln.

Amsterdam ist weitgehend auf Masten gebaut
Da der Amsterdamer Boden aus einer dicken Torf- und Lehmschicht besteht, wurden Gebäude auf Holzpfählen errichtet, die sich bis zur Sandschicht erstrecken, die etwa 11 Meter tief ist. Der Königliche Palast auf dem Dam ist auf 13.659 Holzpfosten gebaut und der Hauptbahnhof ist auf 8687 Pfählen gebaut.

Amsterdam-Venedig des Nordens
Amsterdam besteht aus mehr als hundert Kilometern Kanälen, etwa 90 Inseln und 1.500 Brücken. Sie nennen Amsterdam “Venedig des Nordens”. Die drei Hauptkanäle, Herengracht, Prinsengracht und Keizersgracht, wurden im 17. Jahrhundert während des Goldenen Zeitalters der Niederlande gegraben. Zu diesen Kanälen sind gut 1550 monumentale Gebäude. Im Jahr 2010 gehört der Amsterdamer Grachtengürtel zum UNESCO-Weltkulturerbe. Es unterstreicht, was wir alle schon wussten: Die Grachten von Amsterdam sind ein Monument von Werlformaat!

Amsterdam hat über 1 Million Fahrräder, aber nur 800.000 Einwohner
Mit seinen engen Gassen und Kanälen ist Amsterdam sicherlich keine autofreundliche Stadt. Die hohen Parkgebühren lassen es so aussehen, dass sich die Niederlande nicht verbessert haben. mehr als 35.000 km Radwege, so ist die Nutzung eines Fahrrades, um Amsterdam zu entdecken, ein Muss! Amsterdam ist eine der wenigen Städte der Welt, in der Sie ein Parkhaus für Fahrräder finden können.

Amsterdam hat die meisten Museen in einer Stadt der Welt!
Als Ergebnis des reichen Erbes von Amsterdam Niederlande, hat die höchste Anzahl an Museen aller Städte der Welt. In den Niederlanden finden Sie über 70 große bekannte Museen, von denen sich mehr als 40 in Amsterdam befinden.

Der Flughafen Schiphol ist der einzige Flughafen der Welt, in dem Sie ein Museum finden! Sie finden es auf dem Holland Boulevard, im Bereich hinter der Passkontrolle zwischen E- und F-Pier. Das Museum ist täglich von 6 bis 20 Uhr geöffnet und der Eintritt ist frei.

Kaffeehäuser in Amsterdam
Amsterdam hat mehr als 300 Coffeeshops, die weiche Drogen zu 5 Gramm pro Person verkaufen. Eine witzige Tatsache ist, dass es verboten ist, weiche Drogen in Coffeeshops zu kaufen.

Über uns

Alles, was wir tun, können wir ganz Ihren Bedürfnissen anpassen. Wir können Ihnen die Flexibilität bieten, auszuwählen, welche Elemente unseres umfangreichen und bewährten Produktprogramms Sie gerne hätten und ob jemand ein bestimmtes Element nicht herstellen kann, kein Problem.

Warum Damtours?
Damtours bietet eine Vielzahl von Aktivitäten und Tagesausflügen in Amsterdam an – ob ein aktiver Familienausflug, Junggesellenabschied (Junggesellenabschied) oder andere Gruppenarrangements. Auf dieser Website können Sie alles darüber lesen, einschließlich der Startpunkt für jede Aktivität und den Preis pro Person. Bei Damtours können wir auch einen maßgeschneiderten Tagesausflug für Sie planen. Sie können verschiedene Aktivitäten kombinieren und die Startzeit und Reihenfolge dieser Aktivitäten festlegen. Möchten Sie ein Taxi von Schiphol zu Ihrem Hotel nehmen, danach einen Imbiss einnehmen oder mit einem leckeren Mittagessen beginnen? Bei Damtours ist alles möglich!

Ein engagiertes Team!
Unser Team von engagierten Organisatoren hat seinen Sitz in Amsterdam und ist bereit, willens und in der Lage, die ultimativen Junggesellenabschiedsideen für das denkwürdige Wochenende zu liefern.

Flashback

Beerbike in 2009

Some history of beerbike, party while you pedal.

On a chilly Saturday in October, Mark Hitchcock and nine friends from New Zealand kick off a four-day bachelor party in Amsterdam with a bit of sightseeing. Rather than admiring the canals on a boat tour or sampling the wares at a coffee shop, however, the men opt for something more active — they mount a 17-ft.-long (5 m) bicycle decked out with a bar and karaoke machine. It takes just 10 minutes (and a couple of beers) before they remove their shirts, attracting the attention of female tourists. "How do we get on?" asks one young American woman. The group response? "Take off your underwear!"

Welcome aboard the Amsterdam beer bike. In recent years, the pedal-powered bar on wheels has become a popular draw for tourists who want to combine city-cruising with daytime boozing. "Riding a bike while having a beer is simply amazing," says Ard Karsten, the Dutch founder of the company Beerbike.co.uk, one of three outfitters in the city. Not only that, he adds, but it is an environmentally friendly alternative to gas-guzzling bus and boat tours. "It's a new and unique way to see Amsterdam," he says.

But while visitors have embraced the service — nearly 10,000 foreigners rode Karsten's bikes last year — locals remain ambivalent about it. Those in the tourism industry understand that the city makes a lot of money from the legions of tourists who come to Amsterdam to get drunk and stoned. But as opponents point out, most do so in bars or cafés — not on the street. "We look at it with horror," says Ton Boon, a spokesman for the Centrum Borough, the quaint, canal-lined district in the heart of the city. "It brings in one kind of tourist and chases away another."

Noise pollution is one problem. The bikes hold 10 to 22 people, and when the drinking starts, the riders' shouts become increasingly difficult to ignore. Behave as a gentleman or we need to stop the beerbiketour earlier.

follow pre-approved routes says Karsten, improving the image of the beer bike in Amsterdam. He sticks by the safety of his vehicles, noting that both accidents last year involved rival companies. And his bikes, which start at $680 for a two-hour tour with 8 gal. (30 L) beer, already come with a tour guide and designated driver, as well as insurance "against damages to participants and third parties."

Karsten is also trying to limit disruptions to local residents. He requires his guides to stop their bikes near a restaurant or hotel every 20 minutes so passengers can relieve themselves indoors. "I hate when they pee on the street," he says. "It looks unprofessional." And, aware that drunken tourists sometimes block traffic when they struggle to pedal, he plans to add an electrical mechanism to the undercarriage this year to "help push the bike forward." In a city known for its tolerance, these efforts may be enough to assuage angry residents — and keep the beer flowing, and the bike rolling, for years to come

HIER FINDEN SIE ALL UNSERE AKTIVITÄTEN

Wir haben Programme mit BeerBikes und viele andere tolle Angebote! Probieren Sie es aus!

Contact us